Die Networkingrevolution durch den SnapCube – Visitenkarten waren gestern

Auf jedem Business Event werden unzählige Visitenkarten getauscht und somit Kontaktdaten ausgetauscht. Zurück im Büro stellt sich nach einigen Tage die Frage, wo die ganzen Visitenkarten sich verstecken und vor allem welches Gesicht sich hinter den ganzen Namen verbirgt. Folglich beginnt die Recherche im Internet nach Unternehmen und Ansprechpartner. Der SnapCube revolutioniert das Networking System und vereinfacht es erheblich.

Die Networkingrevolution durch den SnapCube – Visitenkarten waren gestern

Jeder Besucher des Events bekommt einen Button zum Anstecken oder Aufkleben (am besten an die Schulter). Auf einer eigenen Landing Page können genau für diesen Button die eigenen Kontaktdaten eingegeben werden. Jeder entscheidet selbst, welche Daten preisgegeben werden. Entweder ist eine Registrierung nur mit der Email Adresse möglich, oder mit dem ganzen Social Media Profil via LinkedIn / Xing. Der SnapCube erkennt schließlich die hinterlegten Daten, sobald der Button in die Kamera gehalten wird und schon erscheint der eigene Name auf dem Bilderlayout. Stehen mehrere registrierte Personen nebeneinander, wird von jedem der Name angezeigt, wodurch eine einfache Zuordnung gegeben ist. Sobald das Bild mit der Fotobox geschossen wurde, wird es sofort ausgedruckt.

Digitales und analoges Marketing durch AR verbinden

Das ist allerdings noch nicht alles. Auf einer Landing Page kann anschließend das Bild digital heruntergeladen werden und vor allem sind die freigegeben Kontaktdaten der anderen Personen, die ebenfalls im Bild sind sofort sichtbar. Mit einem Klick kann sich jeder via LinkedIn / Xing verbinden oder eine email an den neuen Partner schreiben. Unterstützt wird das Ganze zudem durch die Technologie der Augmented Reality, der persönliche Button macht es auch möglich alle erdenklichen Figuren, Logos oder Sprüche in das Bild einzubinden. Beim Pirate Summit 2016 war es passenderweise ein virtueller Papagei, der sich es auf den Schultern bequem machte.

Visitenkarten auf Businessevents

Das lästige Visitenkartensammeln ist damit vorbei. Einfach ein Bild vor dem SnapCube machen und über seinen persönlichen Code alle Kontakte digital wiederfinden.  Nie war Networking einfacher. Auf Businessevents wie Messen, Ausstellungen, Produktvorstellungen und Road Shows ist der SnapCube bereits bekannt und ein etabliertes Fotomodul. Der Spaß kommt bei den lustigen Photoboothbilder immerhin auch nicht zu kurz.

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] StartUp Events: Pirate Summit 2016 […]

Your opinion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.