Fotobox augmented Reality/SnapCube vermischt reale und virtuelle Welt

Die virtuelle Welt nimmt Einzug in die Fotobox von SnapCube. Snapchat und andere Kommunikationsplattformen machen es vor, einfach in die Kamera schauen und schon hat man einen virtuellen Hut auf oder tauscht mit seinem Fotonachbarn das Gesicht via Face Swap.

Fotobox augmented Reality / SnapCube vermischt die reale und virtuelle Welt

Der SnapCube nutzt als erste Fotobox die Technik der augmented Reality und verbindet diese mit seinen Photobooth Bilder, wodurch eine Fotobox augmented Reality entsteht.

Was genau ist eine Fotobox mit augmented Reality?

Augmented Reality (AR) ist eine Erweiterung der Realität durch eine computergestützte Wahrnehmung. Die Grenzen der realen und virtuellen Welt verschwimmen und in die reale Welt werden durch Computersysteme simulierte Grafiken oder Texte in Echtzeit eingespielt. Der User kann durch seine eigene Aktivität zusätzliche virtuelle Informationen in Echtzeit abrufen. Anwendungsgebiete für augmented Reality sind Videospiele, Flugzeugsimulatoren oder auch Smartphones, um nur einige zu nennen. Vor allem bei Smartphones wird die neue Technik der augmented Reality eingesetzt, um dem Nutzer einen Mehrwert bei der Fotografie mit seinem Handy zu bieten. Beliebt sind Fotoapps, in denen verschiedene Grafiken, wie Hüte, Brillen oder auch Tiere in das Bild eingeblendet werden.

Die Fotobox von SnapCube greift die neue Technik auf und erzeugt durch die augmented Reality eine Mixed Reality (MR). Die Nutzer der Fotobox bekommen eine Requisite mit einer Art QR Code in die Hand, sobald diese in die Kamera gehalten wird, wird in der Live Vorschau des Fotos eine virtuelle Grafik eingeblendet. Möglich sind alle Grafiken, die vorher via statischem Bild angeliefert wurden. Der SnapCube ist damit die erste Fotobox, die die reale und virtuelle Realität durch eine Fotobox vermischen lässt. Fotobox augmented Reality!

Der Ablauf, sobald eine Fotobox mit augmented Reality gebucht ist

Nach der Buchung der Fotobox mit augmented Reality und Drucker, übernimmt das Team von SnapCube die komplette Abwicklung.  An- und Abfahrt, sowie Auf- und Abbau sind inklusive und werden von einem Operator übernommen. Sobald das Event, egal ob Hochzeit, Geburtstag, Messe, Firmenfeier, Weihnachtsfeier, Abiball oder sonstige Party gestartet ist, können die Gäste oder Kunden den Fotoautomat nutzen und lustige Selfies schießen. Dabei bekommen sie Requisiten in klassischer Form wie Perücken, Brillen oder Schnurrbärten gestellt und seit neustem auch Requisiten für die Grafiken der augmented Reality. Ist das Foto geschossen, wird es in sekundenschnelle ausgedruckt und kann mit nach Hause genommen werden. Online stehen die Bilder auf einer eigenen Landing Page zum Download und für Social Media Sharing zur Verfügung.

SnapCube als Marketingtool

Ein Video von der Fotobox gibt es hier zu sehen.

 

 

0 Antworten

Your opinion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.