Die Fotobox als Reichweitentool – digitales und analoges Marketing

Der Werbeeffekt bei klassischer Werbung ist rückläufig und alle setzen auf die Macht der Online Medien. Doch in der Masse des Internets geht schnell etwas verloren und den Durchbruch der eigenen Marke im Onlinedschungel zu schaffen ist schwer. Dennoch wird die Nutzung sozialer Medien immer populärer und eine gute Platzierung der eigenen Marke in den sozialen Medien immer wichtiger. Facebook Reichweite erhöhen – Wie ziehe ich also die Aufmerksamkeit der User auf mich?

Facebook Reichweite erhöhen – Mit einem Mix aus analogem und digitalem Marketing!

Dass eine Marketingkampagne in der Regel nur erfolgreich ist, wenn mehrere Kanäle genutzt werden, ist nicht neu! Firmen ziehen alle möglichen Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter, Youtube, Instagram und mittlerweile auch Snapchat für ihre Werbebotschaften in Betracht. Das A und O im digitalen Marketing sind die Emotionen der User zu wecken und die Kunden mit der Marke interagieren zu lassen.

Warum nicht einfach das digitale Marketing mit  einer analogen Marketingtechnik verbinden?

Die Fotobox von SnapCube verbindet analoges mit digitalem Marketing und sorgt für den perfekten Marketingmix und eine Reichweitengenerierung innerhalb der Zielgruppe. Ist die Fotobox erstmal auf einem Event platziert, ist sie ab sofort ein Selbstläufer und Publikumsmagnet. Die Leute sehen das ständige Blitzlicht der Fotobox und werden auf sie aufmerksam. Endlich an der Reihe schießen die Leute ihr eigenes lustiges Selfie. Dieses wird sofort ausgedruckt und ist selbstverständlich individuell durch ein Firmenlogo / -slogan gestaltbar. Grimassen und Requisiten lassen den Schnappschuss unvergessen wirken und kurze Zeit später landet das Foto zu Hause gut sichtbar an der Fotowand im Wohnzimmer oder dem Kühlschrank. Durch die selbst kreierten Bilder und die Auswahl der Fotopartner besteht eine emotionale Verbindung zu dem Bild und schließlich auch zu Ihrer Marke. 

fotobox-fotowuerfel-snapcube-festinstallation-branding-duesseldorf-disney-in-concert-gesang-publikum

Durch digitale Verbreitung die Facebook Reichweite erhöhen

Auf einer Landingpage kann das eigene Bild anschließend mit dem persönlichen Code angeschaut, heruntergeladen und in Social Media Kanälen geteilt werden. Je ausgefallener das Bild und die Inszenierung, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass es gepostet wird. Ist zudem ein Gewinnspiel oder eine andere Kundeninteraktion mit den Bilder von der Fotobox verbunden, generiert das werbende Unternehmen zusätzliche Likes und Klicks auf ihrer Facebookseite. Durch die emotionale Komponente auf jedem Foto ist das Sharingpotential von Bildern der Fotobox sehr hoch. Weiterhin werden meist Gruppenbilder geschossen, welches jedoch nur einmal ausgedruckt wird. Die Fotografierten sind deshalb sehr am Zugriff auf das jeweilige Foto interessiert.

Auch dies bietet einen weiteren Anreiz zum Teilen der Fotos in den sozialen Medien. Da jedes Foto mit Ihrer Marke hinterlegt ist, können Sie so Ihre Marke mit jedem „Share“ auf den Seiten Ihrer potentiellen Kunden platzieren. Durch die Verlosung von Gewinnen, wenn der Nutzer ein Foto teilt, kann man den Anreiz das Foto zu teilen noch stark erhöhen. So hat der SnapCube bereits innerhalb von 2 Wochen 14.000 neue Likes generiert und so einem Kunden eine stark erhöhte Präsenz in den sozialen Medien beschert. Somit können Sie mit dem geschickten Einsatz der Fotobox Ihre Facebook Reichweite erhöhen.

Aktuell erfreuen sich die Leute wieder an einem haptischen Foto, welches sie in der Hand halten und aufhängen können. Die Flut der Bilder auf dem Smartphone und im Internet geraten nach einigen Wochen oder Monaten in Vergessenheit. Das Foto in der Wohnung allerdings, bleibt erst einmal hängen und wird nicht per Klick ständig ausgetauscht. 

Egal welches Event Sie planen, ob einen Messeauftritt, eine Roadshow oder eine interne Unternehmensveranstaltung, unsere Fotobox zieht stets durch den User generated Content die Sympathie auf Ihre Seite!

2 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Die Fotobox als Reichweitentool – digitales und analoges Marketing 20. April 2016 […]

Your opinion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.