Crowdfunding rausgegangen aus Köln – Unterstützer gesucht

Warum nicht mal wieder „rausgehen“, statt ständig auf der Couch zu hängen? Das haben sich auch die Gründer von Rausgegangen gedacht und eine App mit Tipps zum rausgehen entwickelt. Seit mittlerweile mehr als eineinhalb Jahre gibt es diesen tollen Service in Köln schon, nun ist eure Hilfe für die Weiterentwicklung gefragt!

Was genau ist rausgegangen?

Wer die App installiert hat, den Newsletter abonniert oder einfach der Facebookseite folgt, bekommt täglich vier ausgewählte Veranstaltungstipps in und um Köln. Bald wird der Service auch auf die anderen großen Städte Deutschlands ausgebaut. Das Besondere an den Eventtipps: Nicht alle Veranstaltungen schaffen es in die Tipps, sondern nur auserwählte Events, die die Gründer auch ihren Freunden empfehlen würden, werden veröffentlicht. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass sich niemand einen Veranstaltungstipp erkaufen kann.

Außerdem werden überwiegend kleine, unbekannte Veranstaltungen wie gemütliche Konzerte oder Lesungen empfohlen – jenseits von Mainstream Events! Wichtig sind Erlebnisse, die von kreativen, interessanten Menschen gestaltet wurden.

Crowdfunding Kampagne bei startnext.de

Damit der Service bald deutschlandweit verfügbar ist und rausgegangen seine Projekte weiter erfolgreich umsetzen kann, hat das Team rund um Tim, Witali und Björn eine Crowdfundig Kampagne auf startnext.de gestartet. Alle Informationen rund um die Kampagne findet ihr auf der startnext.de Seite! Das Fundingziel liegt bei 15.000,- €, damit wäre den Jungs ein wichtiger Grundstein für den weiteren Verlauf des StartUps gelegt.

Kick-Off in der Wohngemeinschaft Köln

Zur öffentlichen Verbreitung  und Vorstellung der Kampagne, gab es am 13.10.2016 eine Kick-off Veranstaltung in der gemütlichen Bar Die Wohngemeinschaft mitten in Köln. Freunde, Geschäftspartner und Stammgäste der Bar bekamen alle Infos rund um rausgegangen und das Crowdfundingprojekt. Dazu gehörten das Crowdfundingvideo und kurze Präsentationen durch die Gründer. Nach dem offiziellen Teil, begann die Party mit einem Akt vonT. S. Steel, der das Publikum mit seiner Musik in Stimmung brachte.

Der Start der Kampagne wurde feucht fröhlich gefeiert und live am Laptop wurden eifrig die ersten Spenden verfolgt. Für die extra Portion Spaß, waren auch wir mit unserem SnapCube vor Ort, alle Gäste nutzten die Photobooth für witzige Bilder.

Alle Photobooth Bilder können mit dem persönlichen Download Code auf dieser Landing Page heruntergeladen werden.

Wenn ihr auch ambitionierte Rausgeher seid und weiterhin tolle Tipps von unseren Freunden erhalten wollt, unterstützt sie mit einem kleinen Geldbetrag und kassiert ein schönes Dankeschöngeschenk!!

 

0 Antworten

Your opinion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.